Sonntag, 19. Juni 2016

Die Regensburger Wachten

Auszug aus "Regensburg in seiner Vergangenheit und Gegenwart"


Gegenwärtig wird die Stadt in 8 Distrikte oder Wachten innerhalb der Stadtmauern, wozu noch 1 Felddistrikt, die Häuser ausserhalb der Stadt begreifend, und Kumpmühl kommt, eingetheilt.
Stadtamhof ist eine selbständige Stadt.

Die Eintheilung nach Wachten reicht weit in das Mittelalter zurück; statt der alten Namen wird jetzt gewöhlich die Bezeichnung nach "Litera" (A-K) gebraucht.

Den alten Stadttheilen entspricht diese Eintheilung wie folgt:

Westnervorstadt
  • Westner-Wacht (Lit A)

Neustadt
  • Scherer-Wacht (B), 
  • Wildwercher-Wacht (C) , 
  • Donau-Wacht (mit dem obern Wehrt) (D). 
Diese 4 Wachten (Westnervorstadt und Neustadt) bilden die obere Stadt

Altstadt (Römer-Castell)

  • Wahlen- (Waler-) Wacht, Lit E
  • Wittwanger Wacht (mit dem Cathar.-Spital in Stadtamhof) (F)
  • Pauluser-Wacht (G)
Ostenvorstadt
  • Ostner-Wacht (mit dem untern Wehrt) (H)
Diese 4 Wachten (Altstadt und Ostenvorstadt) bilden die untere Stadt.

Endlich der Felddistrikt (Lit I.) und Kumpfmühl (Lit. K.)



Mein Versuch einer Umsetzung in eine Tabelle

 
Obere Stadt
Untere Stadt
Außerhalb
Westnervorstadt
  • Westner-Wacht (A)
Ostenvorstadt
  • Ostner-Wacht (mit dem unteren Wöhrd) (H)



  • Felddistrikt (Lit I.)
  • Kumpfmühl (Lit. K.)
Neustadt
  • Scherer-Wacht (B)
  • Wildwercher-Wacht (C)
  • Donau-Wacht (mit oberem Wöhrd) (D)
Altstadt (Römer-Castell)
  • Wahlen- (Waler-) Wacht, (E)
  • Wittwanger Wacht (mit dem Katharinenspital in Stadtamhof) (F)
  • Pauluser-Wacht (G)




1809 - Buch Erstürmung von Regensburg durch Napoleon - Wackenreiter

Dieses Buch ist zwar 1865 erschienen, ich habe es aber in der Überschrift unter 1809 eingeordnet, damit es bei alphabetischer Listung in diesem Jahr erscheint. Denn das Buch schildert die Ereignisse der Schlacht bei Regensburg 1809 durch den Kampf Napoleon gegen Österreiche.

In diesem Artikel verweise ich nur auf eine jpg-Version des Buchs. Das heißt, ich habe die PDF-Datei des google-books in einzelne Bilddateien umgewandelt (jede Seite eine jpg-Bilddatei). Somit kann das Material leichter weiterverwendet werden.

Die Bilddateien sind gemeinfrei, jeder kann sie kopieren und weiterverwenden. Eine Rückfrage ist nicht nötig.



Samstag, 18. Juni 2016

Regensburger Skyline

Beim Analysieren alter Stiche von Regensburg, auf denen man die Skyline mit den Türmen sieht, bekommt man oft Probleme mit der Zuordnung der einzelnen Türme und Kirchturmspitzen.

So ist z.B. zu beachten:

1838 Abbruch Turm der Augustinerkirche am Neupfarrplatz
1830 Abbruch "Ruozanburgtor" (Ende Ludwigstraße, Einmündung Arnulfsplatz)

Freitag, 17. Juni 2016

1300 - Die Familie Zant

Zant-Wappen an der Schnupftabakfabrik, Spiegelgasse/Gesandtenstraße 


Bei Recherchen zum Thema Barmherzigkeit und Sozialtverhalten im historischen Regensburg (die Recherchen begann ich schon lange vor dem "Jahr der Barmherzigkeit", in welchem wir uns befinden, auch wenn es keiner mitbekommt) fand ich einen interessanten Aufsatz über die Familie Zant:

Die Zant und das Zanthaus http://www.dr-bernhard-peter.de/Heraldik/Galerien/galerie492.htm
Auf dieser Seite gibt es nicht nur ausführliche Infos über die Wappen, sondern auch über die Familie Zant selbst, wobei als Quelle auf das Buch von Karl Bauer verwiesen wird.

Zant-Wappen an der "Schnupfe"


1829 - Regensburger Wochenblatt Band 19

Ausgabe von 1829 des damaligen "Regensburger Wochenblatt", das natürlich mit dem heutigen "Wochenblatt" nichts zu tun hat. 


(Das Buch habe ich außerdem am Ende des Artikels komplett eingebunden)

Immer wieder interessant: die Anzeigen und Bekanntmachungen




Screenshot Regensburger Wochenblatt 1829: wöchentliche Anzeige der Regensburger Schranne


Screenshot Regensburger Wochenblatt 1829: Preise der Viktualien, welche einer polizeilichen Taxe (Steuer) unterliegen


Donnerstag, 16. Juni 2016

1854 - Buch Das Königreich Bayern ... Band 3

Das Königreich Bayern in seinen alterthümlichen, geschichtlichen, artistischen und malerischen Schönheiten: Enthaltend in einer Reihe von Stahlstichen die interessantesten Gegenden, Städte, Kirchen, Klöster, Burgen, Bäder und sonstige Baudenkmale mit begleitendem Texte.

Band 3 (Einundvierzigstes bis sechzigstes Heft)

https://books.google.de/books?id=1YNSAAAAcAAJ&hl=de&pg=PP3#v=onepage&q&f=false


Maximilian B. von Chlingensperg
1854 - 490 Seiten




Ausführungen zu Regensburg: auf S. 281 (Aufsatz über Haidplatz mit Stich)









1840 - Buch Das Königreich Bayern ... Band 1 Hefte 1-20

Das Königreich Bayern in seinen alterthümlichen, geschichtlichen, artistischen und malerischen Schönheiten: enthaltend in einer Reihe von Stahlstichen die interessantesten Gegenden, Städte, Kirchen, Klöster, Burgen, Bäder und sonstige Baudenkmale mit begleitendem Texte, Band 1


Das ist Band 1 mit Heften 1-20 (bei google-books falsch angegeben mit Band 1-20)



1840 - 384 Seiten
https://books.google.de/books?id=JDNhAAAAcAAJ&hl=de&pg=PP9#v=onepage&q&f=false

Regensburg: siehe ab S. 333

1846 - Buch - Das Königreich Bayern in seinen alterthümlichen, geschichtlichen, artistischen und malerischen Schönheiten


Das Königreich Bayern in seinen alterthümlichen, geschichtlichen, artistischen und malerischen Schönheiten: enthaltend in einer Reihe von Stahlstichen die interessantesten Gegenden, Städte, Kirchen, Klöster, Burgen, Bäder und sonstige Baudenkmale mit begleitendem Texte.

Einundzwanzigstes bis vierzigstes Heft. (also Band 2)

1846 - 480 Seiten

Regensburg ab Seite 78




Alternative Quelle:
http://reader.digitale-sammlungen.de/de/fs1/object/display/bsb10804479_00005.html