Donnerstag, 25. September 2014

Michaelskapelle (Regensburg) vs. Marienkapelle (Trebur) | Tribur.de

Michaelskapelle (Regensburg) vs. Marienkapelle (Trebur) | Tribur.de


Text unter CC



Michaelskapelle (Regensburg) vs. Marienkapelle (Trebur)

Ich hoffe Ihr seit gut ins neue Jahr gekommen. Ich hab mir mal
zwischen den Feiertag mal eine Auszeit gegönnt und mal gar nichts
gemacht, möchte aber nun genau da ansetzten, wo ich aufgehört habe. Bei
der Michaelskapelle in Regensburg.




Ich möchte mir dazu noch einmal, in aller Ruhe die Erkenntnisse zur
Marienkapelle, die ich in meinen Sammlungen habe, durchlesen und diese
in Beziehung setzten. Als Start- und Vergleichspunkt habe ich mir ein
rudimentäres 3D Modell der Michaelskapelle erstellt, wie es unten im
Bild zu sehen ist.

Leider fand ich keine verwertbare Quelle bezüglich der Bemaßungen, so
dass ich gezwungen war ca.-Werte aus den abgedruckten Plänen abzulesen.
Die Höhe habe ich dann mittels 3-Satz aus einer älteren Fotografie
ermittelt, die ich auf einer interessanten Webseite fand, in der auch
die Kapelle und Pfalz behandelt wird. (Hier zu finden)


Es wird der Zustand der Kapelle gezeigt, wie er in etwa im “Heiligen
Marterberg” gezeigt wird. Jedoch entschloss ich mich das Westtürmichen
niedriger zu gestalten, da auf dem Plan in dem Turm eine Uhr zu sehen
ist und der Turm vermutlich später aufgestockt wurde. Nach Piendl hätte
sich an diesen Turm das Palatium angeschlossen. Der Turm erfüllte wohl
die Aufgabe eines Treppenturmes, da es sich um eine Doppelkapelle
handelte.

Dieses Faktum finde ich übrigens durchaus beachtenswert. Denn zwar gibt
es St Michael in Fulda eine frühe Doppelkapelle des 9. Jahrhunderts, der
Boom dieser Kapellen kam jedoch erst im 11. Jahrhundert. Ich halte es
daher für fraglich ob man die Kapelle direkt Arnulfs Pfalz zuweisen
kann.


Zum Größenvergleich findet sich neben der Michaelskapelle bereits ein Grundriss der Treburer Marienkapelle.


michalVSmaria