Donnerstag, 25. September 2014

1797 Theresia Gerhardinger

Aus:
http://www.tgrsweichs.de/?page_id=553
(Theresia-Gerhardinger-Realschule)


Theresia Gerhardinger (*1797, +1879) aus Stadtamhof bei Regensburg, die Papst Johannes Paul II. am 17. November 1985 seliggesprochen hat, gilt als Pionierfigur für die Bildlungsgeschichte nicht nur Bayerns und für die Entwicklung der modernen religiösen Frauengemeinschaften. Gegen hartnäckige Widerstände aus bürgerlichen und kirchlichen Kreisen setzte die unscheinbare, aber ungemein zähe Ordensfrau um die Mitte des 19. Jahrhunderts ihr Modell von Mädchenbildung durch: eine realistische, an den Bedürfnissen der ärmeren Schichten vor allem in Dörfern und kleinen Städten orientierte Art von Erziehung.