Montag, 10. November 2014

1729 - Frontispiz aus Ratisbona Politica






Frontispiz zur Ratisbona Politica



http://digital.bib-bvb.de/view/bvbmets/viewer.0.5.jsp?folder_id=0&dvs=1415657487789~321&pid=1810480&locale=de&usePid1=true&usePid2=true


Titelangaben

Ratisbona Politica


Das ist: Erster Theil deß erneuerten Mausoloei oder Herrlich-gezierten Grabs Deß Bayrischen Apostels und Blut-Zeugens Christi S. Emmerami, welches Coelestinus ... vor Jahren kurtz-beschribner mit ungemeinen Nutzen zum drittenmal in Druck hervor gegeben; Anjetzo aber auf inständiges Verlangen mit Einmischung der Bayrischen Denckwürdigkeiten vermehrt mit schönen Kupfferen geziert Und in das Staatisch-, Clösterlich-, Kirchisch- und Heilige Regenspurg Abgetheilt

Verfasser

Goudin, Anselm

Weitere Personen

Vogl, Coelestin

Impressum

Regenspurg : Lang, 1729

Umfang

[13] Bl., 822 S., [4] Bl. : Ill.

Signatur

Staatliche Bibliothek Regensburg: 999/Rat.civ.365

Standardnummer

VD18 10156283-011

Link zum Zitieren

urn:nbn:de:bvb:355-ubr03411-2

Weiterführender Link

Digitale Sammlungen der Universitätsbibliothek Regensburg

Dieses Werk im Bibliothekskatalog

Gateway Bayern


------------
Aus Bierl-antiquariat anlässlich einer Auktion :


Von Abt Anselm besorgte vierte Ausgabe der bis zum Jahr 1650 reichenden Geschichte Regensburgs von Coelestinus, Praelat zu St. Emmeram.

Das schöne Frontispiz mit einer allegorischen Darstellung eines Prunkschiffes auf der Donau, im Hintergrund Regensburg. Das Porträt ein Brustbild des Kurfürsten Karl Albrecht im Harnisch. Die Tafeln zeigen die Steinerne Brücke, St. Emmeram, das Rathaus, sowie Münzen und Siegel.

-------
Das Buch als kostenloses google-book:

http://books.google.de/books?id=q2h4IUxksRMC&dq=ratisbona+politica&hl=de&source=gbs_navlinks_s
























------








Titel
Übersicht
Inhalt



Goudin, Anselm : Ratisbona Politica : Das ist: Erster Theil deß erneuerten Mausoloei oder Herrlich-gezierten Grabs Deß Bayrische. - Regenspurg : Lang, 1729
[Frontispiz]
[Seite I]
[Titelseite]
[Seite II9
[Widmung]
[Abbildung]
Dedicatio
Ad lectorem
Nothwendige Vormerckungen
[Seite XIX]
[Seite XX]
[Seite XXI]
[Seite XXII]
Erster Theil deß Staatischen Regenspurgs
[Seite XXII]
Caput I. Kurtze Vorbildung deß Welt-Theils Europae
Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Caput II. Ursprung deß Teutschlands / dessen ersten Regenten und Inwohnern
Seite 5
Seite 6
Seite 7
Seite 8
Seite 9
Seite 10
Seite 11
Seite 12
Seite 13
Caput III. Teutschland wird durch S. Benedicts-Orden zu dem wahren Glauben bekehrt
Caput IV. Apostel der beeden Kreysen / Francken und Schwaben; wie auch der Schweitzer
Caput V. Apostel der beeden Kreysen / Westphalien und Burgund
Seite 26
Seite 27
Seite 28
Seite 29
Seite 30
Seite 31
Seite 32
Seite 33
Seite 34
Seite 35
Seite 36
Seite 37
Seite 38
Seite 39
Caput VI. Apostel der beeden Ober-und Nieder-Rheinischen Kreysen
Caput VII. Apostel deß Ober- und Niedersächsischen Kreyß; wie auch der Goten, Schweden und Dännen
Caput VIII. Apostel deß Bayrischen Kreyses
Caput IX. Apostel deß Oesterreichischen Kreyses / auch der Böhmen / Ungarn / Poln / Wenden und Pomern
Caput X. Regenspurg / Wann? und wo dise Stadt anfänglich erbauet? und wie offt ihr Nam verwechslet worden?
Caput XI. Regenspurg ware vor Alters von abgöttischen Sitten und Gewonheiten sehr berühmt
Caput XII. Regenspurg wird von denen Römeren jenseiths der Donau zerschleipfft / und an dem Orth / wo sie heut stehet / von Neuem auferbauet
Caput XIII. Regenspurg wird von denen heydnischen Bayren wider erobert / und nach verjagten Römeren abermal ergäntzet / und befestiget
Caput XIV. Regenspurg erstaunet über die Tyrannische Grausambkeit / welche allda / und durchs Teutschland wider die heydnische Richter und Beambte verübet
Caput XV. Regenspurg ist mit vilen alten Römischen Denckschrifften / und heydnischen Grab-Steinen hin und wider belegt
Caput XVI. Regenspurg wird von denen Agilolfingischen Hertzogen aus Bayrn zu ihrer Haubt- und Residenz-Stadt auserwählt
Caput XVII. Regenspurg betauret schmertzlich die gäntzliche Absterbung der Durchleuchtigisten Agilolfingischen Linj
Caput XVIII. Regenspurg wird vom Kayser Arnolpho erweitert / mit Ringmauren beschlossen / und von Zeit zu Zeit mit tieffen Gräben / starcken Thören und Pasteyen wohl befestiget
Caput XIX. Regenspurg gibt ausser der Stadt auf der Lands-Seithen sehr angenehmste Lustbarkeiten zu geniessen
Caput XX. Regenspurg ist auch innerhalb der Stadt mit schönen Bequemblichkeiten versehen
Caput XXI. Regenspurg ist in dem Teutschland die erste Haubt-Stadt / so an dem berühmten Donau-Strand gebaut worden
Caput XXII. Regenspurg zeiget an ihrer steinernen Brucken über die Donau eines aus den künstlichisten Meister-Stucken
Caput XXIII. Regenspurg empfanget von dem vorbeyrinnenden Donau-Fluß vil gewinnreiche Lebens-Nutzungen
Caput XXIV. Regenspurg wird vilen herrlichen Kirchen-Hoff-Stifft-Clöster / und anderen Stads-Gebäuen vortrefflich gezieret
Caput XXV. Regenspurg zeigt vil hohe Thurn / aus welchen theils der lieblichiste Glocken-Thon erschallet
Caput XXVI. Regenspurg hat einige selbst eigene wohl erbaute Stadt-Kirchen / ein schönes Gymnasium, und wohl versehene Spitäller
Caput XXVII. Regenspurg weiset ein vortreffliches Rhat-Hauß / haltet darin löbliche Policey-Ordnung / und gutes Stadt-Regiment
Caput XXVIII. Regenspurg wird sehr offt belägert / und mit Kriegs-Macht hart betrangt; hat sich aber jederzeit tapffer gewehret
Caput XXIX. Regenspurg wird von denen Schweden durch Accord erobert / aber von denen Kayserlichen widerumb dem Reich gewonnen
Caput XXX. Regenspurg empfindet die inheimische Aufruhren schmertzlich / und erfahret strenges Urthl wider die Rädlführer
Caput XXXI. Regenspurg / wann und aus was Ursachen sich dise Stadt von der Römisch-Catholischen Religion entzweyet?
Caput XXXII. Regenspurg kommt durch die Juden in das äusserste Elend / der Ursachen sie alle auf einem Tag aus der Stadt verjaget worden
Caput XXXIII. Regenspurg stehet entsetzliche Feurs-Brunsten aus
Caput XXXIV. Regenspurg ist auch ein Schau-Blatz noch mehr anderer traurigen Zufällen
Anderer Theil Deß Staatischen Regenspurgs
Register Aller Capitlen Deß Staatischen Regenspurgs












































Google-Book-Version:

http://books.google.de/books?id=q2h4IUxksRMC&dq=ratisbona+politica&hl=de&source=gbs_navlinks_s

Siehe auch:
http://www.regensburger-tagebuch.de/2014/11/regensburg-allegorie-aus-1729-ratisbona.html