Mittwoch, 27. Dezember 2017

1154 - Regensburg auf der Weltkarte Tabula Rogeriana - die Idrisis-Karte

Die Tabula Rogeriana (dt. „Die Karte von Roger“) ist eine 1154 angefertigte Weltkarte des arabischen Geographen Al-Idrisi.

Al-Idrisi arbeitete  am Hofe des normannischen Königs Roger II. von Sizilien an den Illustrationen und Kommentaren der Karte. Sie zeigt den gesamten eurasischen Kontinent und den Norden Afrikas. Sie ist, anders als heutige Karten, in Süd-Nord-Richtung ausgerichtet.

Und - ich fand dort Regensburg! Hier bezeichnet als Rangburk



Tabula Rogeriana mit Standort Regensburg. Europa ist rechts unten; oben ist Norden, unten Süden.
Die Karte ist aus heutiger Sicht "verkehrt"






Karte, um 180 Grad gedreht, so dass Norden oben ist


Wikipedia Lexikon-Eintrag zu dieser Weltkarte: https://de.wikipedia.org/wiki/Tabula_Rogeriana

Hier kommen sie zu einer zoombaren Version der Karte (via wikicommons):
oder einfach nur das Bild selbst in höchster Auflösung, nicht zoombar, ebenfalls über wikicommons:

Grundlage für den Scan ist eine Fassung entweder aus 1300 (French) or 1486 (Bodleian), das ist noch umstritten -  in beiden Fällen aber eine Kopie des Originals von 1154 (Beschreibung auf https://commons.wikimedia.org/wiki/File:TabulaRogeriana.jpg)

Die arabischen Namen

Hinweis: in diesem von Miller geschriebenen Buch über die arabischen Karten findet man (auch in der PDF-Datei suchbare) Namensübersetzungen.

https://edoc.hu-berlin.de/bitstream/handle/18452/1023/h226_mappae_arabicae_2.pdf?sequence=1
Arabische Welt- und Länderkarten, II. Band: Die Länder Europas und Afrikas im Bilde der Araber, herausgegeben von Konrad Miller, 1927

Hier findet man die Bestätigung, dass rangburk gleich Regensburg ist, nämlich auf Seite 142

Wer sich für weitere Namensübersetzungen interessiert, hier ein paar Hilfestellungen (abgetippt aus Miller, mappaemundi, Band 2, 1927, Seite 140 ff)

bayern (bafir)
rangburk = Regensburg
eizerkarte = a.d. Isar, Isarburg also etwa Freising
garmaisia = Krems
ubiana = Wie
bittsaua = Passau

Sachsen (ard sasunia alamanin)
urza = Werden
hala = Halle
dulbura = Quedlinburg
harbur = Erfurt
nurezburk = Nürnberg
mesla = Meissen?, Breslau
kazlasa = Saalfeld? Chemnitz?

Schwabenland (suaba):
ulma = Ulm
auzburk = Augsburg
eskinga = Säckingen
asira = Speyer
cormisa = Worms
akrizau = Graz
barana = Lausanne
marbu = wohl Marburg


Frankenland (ard afrank alamanin)
bazla = Basel
asira = Speier
cormiza = Worms
maiansa = Mainz
afrankbarda = Frankfurt
ankbarda = wohl irrtümliche Wiederholung von Frankfurt
kolunia = Köln
mesla = Wesel
ostrik = Utrecht
harbur = erfurt
bensa = Bamberg
kasala = Kassel